Die Mississippi-Raddampfer von 1992

Draußen arktische Temperaturen, drinnen die Hausarbeit. Was bleibt einem passionierten Sammler da anderes übrig als sich doch einmal intensiv mit dem schon immer Gewollten aber nie zu schaffen Gehofftem zu beschäftigen?

Unser Sammlerfreund MAX KÖPPL hat sich dieser Aufgabe bei den Mississppi-Raddampfern von 1992 gestellt, gewonnen und uns freundlicherweise das Ergebnis seiner Bemühungen hier zur Verfügung gestellt.

Die Schiffe
Insgesamt besteht die Serie aus den vier Raddampfern
Oldman River (657 824)
Cotton Lady (657 840)
Southern Pride (657867)
Mississippi Queen (657 883)

Soweit nicht besonders aufregend. Spannender wird es, wenn wir uns die einzelnen Bauteile und deren Varianten zuwenden.

Die Varianten der Bauteile
Um es Vorweg zu nehmen, die Kabinenaufbauten sind bisher nur in weiß und die Fahnenmasten sowie die Baumwollballen nur in braun bekannt. Der Rest:
Den Rumpf gibt es in grau, blau und grün:

Es können zugeordnet werden:
Oldman River = blau und grün
Cotton Lady = blau und grün
Southern Pride = blau und grün
Mississippi Quen = grau und grün
 

Das Deck in sandfarben und gelb:

Alle Schiffe mit beiden Decksfarben.

Die Schaufelräder in rot-lila und rot:
 
Alle Schiffe mit beiden Schaufelrädern.

Die Reeling und die Schornsteine in rot, rot-lila, blau und schwarz:

Den Doppelmast, die Kolben und die Kessel in blau und silber:

Die Kessel in blau und silber

Es steht zu vermuten, dass es
1. eine feste Beziehung der Zubehörteile gegeben hat, z.B. Reeling rot und Schaufelrad rot aber nicht Reeling rot und Schaufelrad rot-lila.
2. zwei "Auflagen/ Fertigungsreihen" dieser Serie gegeben hat. Dafür sprechen, neben insbesondere den Decksfarben, vor allem die BPZ-Varianten.
Nur kann dies heute nicht mehr eindeutig belegt werden.

Die Beipackzettel
 
Schritt D 4 Pfeile

Variante BPZ Schritt D 5 Pfeile
Variante BPZ Darstellung Verbindungsteile Schritt D
Variante BPZ mit Name Mississippi Queen
Variante BPZ mit Name Southern Pride
Das Unfassbare
Bis hier sind diese Ausführungen schön anzusehen, aber eigentlich nichts sooo Neues. Aber nun....

An dieser Einleitung habe ich einige Zeit gesessen und mir überlegt, wie ich die folgenden Seiten ankündige: "Unfassbare Leistung", "Ehrenvoller Einsatz", "Ein großartiges Bemühen für die Sammlergemeinde" etc. Entschieden habe ich dann für:

ACHTUNG!! Jeder Sammler möge in sich gehen und sich fragen, ob er nicht doch gesicherte Informationen über die tatsächlichen Ei-Inhalte/ Kombinationen der Bauteile zur Verfügung stellen kann!!

Ansonsten bleibt nur:

Oldman River ----> zum
Cotton Lady ----> zum
Southern Pride ----> zum
Mississippi Quen ----> zum
Einen ganz herzlichen Dank an Max Köppl für seine Mühe und diese ganz hervorragenden Bilder!!
(Möge er mir die füllenden Worte verzeihen!)

Dank und Fragen an: komax@vr-web.de