Der O-Ei-A 2011

Der August 2010 ist durch zwei Highlights für die Sammlergemeinde rund um´s Ü-Ei geprägt.
Der 09.08.2010 (sofern uns der Sommer keinen Strich durch die Rechnung macht) als Starttermin für die Saison 2010-2011 mit den Großstadthunden und sicher mit nicht weniger Spannung erwartet, der 27.08.2010 als Auslieferungstermin des "O-Ei-A 2011" unter dem neuen Herausgeber Feiler-Verlag GmbH.

Wohl selten ist einer neuer Sammlerkatalog mit soviel Spannung erwartet worden wie der neue O-Ei-A. Die Erwartungen an den neuen Herausgeber sind hoch, aber André Feiler ist ja auch kein Unbekannter. Gerade auch als versierter Kenner der Spielewelten und des alten Spielzeug hat er sich in Sammlerkreisen einen Namen gemacht.

Es gibt keinen Katalog, egal ob elektronisch oder auf Papier, der allen Sammlerwünschen gerecht werden kann. Aber es gibt gute und schlechte Kataloge und der neue O-Ei-A 2011 wird sicher zu den guten gehören und vielleicht auch die Messlatte in diesem Bereich ein schönes Stück nach oben verschieben. Lassen wir uns überraschen!!

Ich persönlich drücke André Feiler ganz fest die Daumen für einen erfolgreichen Start mit dem neuen O-Ei-A!

(Originaltext Feiler-Verlag GmbH):

Unter der neuen Federführung der Feiler Verlagsgesellschaft mbH präsentiert sich der O-Ei-A 2011 als ein "Must-Have", das sich kein ambitionierter Sammler entgehen lassen sollte. Der Preisführer wurde Seite um Seite durchgearbeitet und in allen relevanten Teilgebieten auf den aktuellsten Stand gebracht. Das schon in der Ausgabe 2010 stark verbesserte Layout wurde nun noch weiter optimiert, um dem Leser maximale Übersichtlichkeit zu garantieren. Das Gebiet der Hartplastikfiguren wurde durch die Mithilfe des in Sammlerkreisen anerkannten Spezialisten Boris Müller deutlich ausgebaut, ebenso wie die endlich integrierten, aktuellen Kapitel zur Fälschungserkennung. Für den Sammler der Spielzeuggebiete wie Autos, Schiffe, Flugzeuge, Eisenbahnen und Steckfiguren, für den der O-Ei-A in den letzten Jahren durch seine stetige Erweiterung unentbehrlich geworden ist, ergeben sich in dieser Ausgabe Seite für Seite viele Neuentdeckungen. Abgerundet von den aktuellen Börsenterminen vom Herbst 2010 bis zum Sommer 2011 erhalten Sie mit dem O-Ei-A 2011 ein in sich stimmiges, hochwertig verarbeitetes und damit strapazierfähiges Produkt.
 

Die Veränderungen gegenüber dem O-Ei-A 2010 im Einzelnen:

Kapitel Altfiguren:  Austausch älteren Bildmaterials, Erweiterung um viele Varianten, Verbesserung der Systematik, Abbildungen von etwa 30 Tierfamilien, Fälschungsinformationen zu allen relevanten Serien!
Kapitel Hartplastikfiguren: Komplette Überarbeitung dieses Hauptteils des Katalogs, komplett neues Bildmaterial! Massive und detaillierte Erweiterungen bei den ersten Schlumpfserien (Bemalungsversionen, Varianten, aktuelle Preisbewertungen), Herausnahme diverser Varianten mit lediglich zufälligen Bemalungsfehlern sowie strittigen Varianten. Ergänzung aller wichtigen Folienaufkleber und Aufbauanleitungen, Ergänzungen beliebter Varianten bei nahezu allen Serien. Auf etwa 50 Seiten finden Sie von Boris Müller verfasste Informationen zur Fälschungserkennung. Es gibt kein gebündeltes Fälschungskapitel, Sie finden diese Informationen stets direkt bei der jeweiligen Serie.
Kapitel Puzzle: Ergänzung der Bilder aller Puzzle-Beipackzettel und Erweiterung des Puzzle-Bereichs EU
Kapitel Palettenanhänger: Umfassender Ausbau, viele Ergänzungen im Bereich EU
Kapitel Hütchen: Chronologische Neustrukturierung mit verlässlichen Jahreszahlen
Kapitel Dioramen: Vervollständigung der deutschen Dioramen um viele Abbildungen (Poster, Varianten, Zubehör)
Steckfiguren/Stecktiere: Neues Bildmaterial, Ergänzung aller wichtigen Varianten, verbesserte Struktur des Stecktier-Kapitels (chronologisch deutsch / EU)
Comic-Steckfiguren: Komplett neues Bildmaterial, Abbildung aller Figuren mit allen Varianten, allen Beipackzetteln und allen Folienaufklebern!
Autos, Loks, Flugzeuge, Schiffe: Komplettierung dieser Kapitel um weitere Serien, Varianten, Beipackzettel und Folienaufkleber
Spielzeug, Kapsel, Maxi-Ei: Div. Erweiterungen und Verbesserungen
Weitere kapitelübergreifende Erweiterungen: Beipackzettel und Folienaufkleber sowie spezielle Varianten erhalten auch eine gesonderte Preisbewertung. Bei den Objekten ab 1986 wurden jeweils die 6-stelligen Beipackzettel bzw. MPG-Nummern ergänzt, um den Ansprüchen der vielen Beipackzettel-Sammler gerecht zu werden.
   

Es ist soweit, der neue O-Ei-A 2011 kann vorbestellt werden!! 

Jetzt auch als Sammler-Edition, limitiert auf 500 Exemplare, mit Hardcover-Einband sowie einem mit einer Seriennummer (von 1 bis 500) versehenen Lesezeichen!

Lieferbar ab ca. 27.08.2010.
 

Ab jetzt unter neuem Herausgeber: Feiler Verlagsgesellschaft mbH
 

www.feiler-verlag.de
 

 

Das "Making of O-Ei-A 2011" im neuen Feiler Verlag --> DIREKTLINK